Sprachreisen nach Schottland

Bei Sprachreisen ist Schottland ein Dauerbrenner. Aus einer großen Vielfalt an Sprachschulen haben wir jene ausgewählt, die sich hinsichtlich des Angebotes an Sprachkursen am besten ergänzen und den Ansprüchen genügen, die wir und unsere Kunden an eine Sprachreise stellen.

Edinburgh ist sicher eine der am besten erhaltenen und schönsten Städte des Landes, wenn nicht Europas. Trotz der vielen Hügel ist es empfehlenswert, es zu Fuß zu erkunden, da sich hinter jeder Ecke etwas Neues zu entdecken gibt. Im August kommt man in Schottlands Hauptstadt in den Genuss von einer schnellen Abfolge von Festivals und Events. Die Stadt platzt in dieser Zeit förmlich aus allen Nähten. Wenn Sie Ihre Sprachreise im Sommer machen möchten, empfehlen wir deshalb grundsätzlich möglichst früh zu buchen. Unsere 2 Sprachschulen in Edinburg lassen sich charakterisieren durch "kleine Sprachschule mit Sprachkursen in kleinen Gruppen" und "größere Schule, mit etwas jüngerem Publikum und breitem Übernachtungsangebot".

Obwohl von der Einwohnerzahl größer als Edinburgh, ist Glasgow leider nur die zweite Stadt in Schottland. Sie boomte lange Zeit als Handelssitz und Industriestandort. Viele architektonische Erbstücke aus dieser Zeit sind heute noch im Stadtbild unübersehbar präsent, auch wenn sie inzwischen anders genutzt werden. Im Rahmen des Freizeitprogramms Ihrer Sprachreise werden Sie Gelegenheit haben, die Stadt ausgiebig kennenzulernen.

Schnellsuche

  1. Wochen
    wird errechnet
Ergebnisse: 0
Sortierung nach: Schule Preis Stundenanzahl

Schottland

Highlands und Dudelsack kommen einem wohl als erstes in den Sinn, wenn man an Schottland denkt. Erst auf den zweiten Blick wird man feststellen, dass Schottland auch kulturell und wirtschaftlich eine bedeutende Rolle spielt. Sean Connery und Harry Potter zählen momentan wohl zu den bekanntesten Exportschlagern Schottlands.

Für diejenigen, die im Urlaub nicht nur in der Sonne liegen und relaxen, sondern sich auch weiterbilden wollen, ist eine Sprachreise genau das Richtige. Sprachreisen sind längst nicht mehr nur für Schüler und Studenten attraktiv, sondern auch für Berufstätige. Für viele von ihnen ist eine Sprachreise im Rahmen eines Bildungsurlaubs in Schottland interessant. Landschaftlich ist dieses Land einfach fantastisch. Wunderschöne Kanäle und Seen sowie majestätische Berge und die Städte Glasgow und Edinburgh bieten eine äußerst abwechslungsreiche Landschaft. Die Sprachschulen in Glasgow und Edinburgh ergänzen sich bestens in ihrer Vielfalt von verschiedenen Angeboten. Hierbei ist völlig gleichgültig, ob es sich um Kurse für Anfänger oder Fortgeschrittene handelt. Die Englischkurse finden parallel auf allen Sprachniveaus statt. Ein besonderes Highlight ist Edinburgh. Gerade im Sommer hat diese Stadt eine Vielzahl von Events und Festivals zu bieten. Zu dieser Zeit kann man auf viele internationale Gäste in der Hauptstadt von Schottland treffen. Des Weiteren gibt es hier viele interessante und markante Sehenswürdigkeiten zu sehen.

In der Regel finden an den Sprachschulen vormittags die Sprachkurse statt, sodass die Nachmittage zur freien Verfügung stehen. Hier bietet sich die Gelegenheit die Stadt und Umgebung zu erkunden. Entweder auf eigene Faust oder im Rahmen des Freizeitprogramms der Sprachschulen. Diejenigen, die es lieber entspannt mögen und den Nachmittag zum Relaxen nutzen wollen, können dies ganz einfach in einer Vielzahl schöner Cafés. Dort kann man ganz entspannt mit einem Buch den Nachmittag verbringen und auf den Straßen das bunte Treiben beobachten.